FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wir haben die Antworten.

Bei welchen Zahnärzten bekomme ich Swiss Blend Zahnersatz?
Bei jedem Zahnarzt. Denn jeder Zahnarzt – auch der, der noch nicht mit uns arbeitet – kann Sie mit unserem Zahnersatz versorgen. In unserer Adressliste, die Sie bei uns per E-Mail anfordern können, finden Sie Zahnärzte in Ihrer Umgebung, die mit uns arbeiten.

Kann mein Zahnarzt die Zusammenarbeit mit Swiss Blend ablehnen?
Jeder Zahnarzt ist frei in der Wahl seines Dentallabors. Sprechen Sie ihn einfach an.

Was tun im Fall einer Reklamation?
Wenn so ein Fall tatsächlich einmal vorkommen sollte, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Zahnarzt. Dieser untersucht das für Sie und setzt sich dann direkt mit uns in Verbindung.

Was kostet der Zahnersatz bei Swiss Blend? Gibt es eine Preisliste?
Da die Versorgung mit Zahnersatz sehr individuell ist, gibt es keine Standardpreise. Um Ihnen ein genaues Angebot zu machen, schicken Sie uns Ihren Heil- und Kostenplan zu. Wir erstellen Ihnen dann umgehend und unverbindlich einen Kostenvoranschlag.

Was ist die sogenannte Bonusregelung?
Alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherungen sowie deren mitversicherte Familienangehörige erhalten seit 1989 ihr persönliches Bonusheft, das sie zu jeder Zahngesundheitsuntersuchung (Kontroll- oder Prophylaxe-Sitzung) mitnehmen sollten. Das Bonusheft dokumentiert die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen des Patienten und wird vom Versicherten als Nachweis für den Anspruch auf erhöhte Zuschüsse zum Zahnersatz benötigt, da seit 1989 im Zuge einer Gesundheitsreform die Bonusregelung eingeführt wurde.
Nach der Rechtslage bekommt der volljährige Versicherte zum normalen Zuschuss seiner Krankenkasse einen Extra- Zuschuss von 20%, wenn regelmäßige Untersuchungen beim Zahnarzt über einen Zeitraum von fünf Jahren lückenlos nachgewiesen werden. Können diese Kontrolluntersuchungen sogar über einen Zeitraum von 10 Jahren nachgewiesen werden, wird der Zuschuss der Krankenkasse noch auf insgesamt 30% erhöht.

Was sind Regelleistungen?
Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) haben sogenannte Regelleistungen definiert (Standard-/Basisversorgung). Regelleistungen sind medizinisch notwendige, zweckmäßige und ausreichende Leistungen, die jährlich zwischen Zahnärzten und den gesetzlichen Krankenkassen vereinbart werden („Leistungskatalog“). Die Festzuschüsse der GKV für die jeweilige Regelversorgung betragen circa 50%.

Aktuelle Neuigkeiten